The I of the Dragon zurück zur letzten Seite
 

System:

  • Windows 98/Me/2000/XP mit DirectX 9.0
  • 1,3 GB freier Festplattenplatz
  • 500 MHz Pentium-Prozessor oder schneller
  • 128 MB RAM
  • CD-ROM
  • Grafikkarte mit T&L Unterstützung empfohlen
  • Soundkarte

Hersteller: Zuxxez www.i-dragon.com
geeignet ab 12 Jahren

Bericht:

Das Spiel ist ein "kann" kein "muss", aber in lauen Zeiten ist es durchaus spielbar. Du kannst im Menue unter drei Drachen auswählen, um dann Ländereien von Monstern und Brutstätten zu befreien. Natürlich gibt es Aufgaben zu lösen, denn schliesslich bist du gesandt worden, um Städte zu errichten und verseuchte Länder bewohnbar zu machen. Der Drache ist gut zu steuern, die Grafik und der Sound sind ok. Oft verleitet die Musik auch zum Träumen, wenn der Drache über die Berge und Täler gleitet. Weder die Minikarte, noch irgendwelche Anzeigen wirkten auf mich störend (PC-Zeitschriften meinten das). Für Kids ist das nichts, denn es fliesst auch Blut, weil Drachen auch fressen müssen. Ein nettes Spiel, aber leider kaum bekannt. Chrissi F.

Lösung:

The I of the Dragon im pdf.Format
465 KB  Download

Savegames: auf Anfrage!

Eventuelle Fragen zum Spiel bitte im FORUM stellen!

 

 

 

 

 

 

Werbelink des Statistik-Counters: