zur Startseite

"Schnellverband" für Sicherheitslücke kommt am 10.1.06!!

Codrus @, (vor 4396 Tagen)

Hallo Merliner/innen,

Microsoft wird erst nächstem Dienstag die wohl bisher schwerste Sicherheitslücke von Windows "flicken"!.
Bis dahin sollte die Benutzung von den Internet-Explorer eingeschränkt,besser noch "auf Eis" gelegt werden!.

Dies kann schnell als Panikmache aufgefasst werden!.........allerdings ist die Bedrohung durch die manipulierten WMF-Dateien EXTREM hoch!!.Längst sind nicht mehr "nur" irgendwelche Schmuddelserver infiziert!!!.........

Und wer möchte schon einen sogenannten "Zombi-Rechner" bei sich zu Hause stehen haben??!.(wird in absehbarer Zeit sogar strafbar sein,das so ein infizierter Rechner zu Hause herumsteht und Online "werkelt"!!)

Auch wenn Antiviren-Scanner oder Firewalls installiert sind,kann es dennoch zu einer "Infektion" mit diversen Trojanern kommen.

Browser wie "Firefox" fragen wenigstens noch vor dem Download von solchen Dateien nach......der Internet-Explorer führt diese Dateien automatisch aus!!.

Da die letzten Jahre gezeigt haben,das immer kurz vor dem "Stopfen" der Sicherheitslücke(n) nochmal ordentlich seitens der "Programmierer" dieser Schädlinge nachgelegt wird,sollten die Updates von Virenscannern und Firewalls so oft wie möglich getätigt werden!.

ACHTUNG: Laut diverser Sicherheitszentren sollen auch Win 98-Versionen betroffen sein!!......und dafür gibt es KEIN Update mehr!!.

Also vorsichtig mit den "alten" Betriebssystemen!.....(besser nicht mehr Online-mässig benutzen!!!)


Hier noch ein interessanter Artikel:
http://www.spiegel.de/netzwelt/technologie/0,1518,393422,00.html

MfG

Codrus

Re: "Schnellverband" für Sicherheitslücke kommt am 10.1.06!!

Edith @, (vor 4396 Tagen) @ Codrus


Als Antwort auf: "Schnellverband" für Sicherheitslücke kommt am 10.1.06!! von Codrus am 04. Januar 2006 22:47:22:


Danke für deinen ausführlichen Bericht.
Ich bin froh, dass ich den Firefox verwende.
Aber ich weiß, dass auch dieser kein Allheilmittel gegen solche Angriffe ist.
Auch die Virenscanner und Firewalls sichern nicht hundertprozentig ab.
Man kann nur selbst was tun, wenn man bei Mails die Anhänge nicht anschaut.
Ausser man hat sich vorher mit dem Absender darüber abgesprochen.
Oder man fragt nach, was das nun ist.
Damit kann man wenigstens einen Teil der Infektionen im voraus abwehren.
Meinen alten Win98-PC habe ich gar nicht im Internet angeschlossen.
Ist nur für Spiele da, die nicht auf XP laufen, bzw. TombRaider 4, das unter XP überaus lange Ladezeiten hat und mit einem Patch die alten Savegames bei mir nicht mehr laden.
So und ich werde nun mir einen Besen holen und meine Leitungen anschauen. Sobald es eine Beule in der Leitung gibt, weiß ich, jetzt kommt ein Wurm oder Virus. Und dann haue ich drauf. :-)))
Ciao
Edith

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum