zur Startseite

Weitere Abmahnungen untersagt:einstweilige Verfügung erwirkt

Aurora ⌂, (vor 1430 Tagen)

Redtube hat vor dem Landgericht Köln eine einstweilige Verfügung gegen die in der Schweiß ansässige Firma \"The Archiv AG\" erwirkt.

Auch die Kanzlei U+C die im Auftrag Zehntausende Nutzer abgemahnt hatte (und noch weitere Tausende nach Weihnachten abmahnen wollte wobei dann nicht \"nur\" Telekomkunden mehr betroffen gewesen wären wie es in der ersten Abmahnwelle der Fall war) ist es nun untersagt, weiter Abmahnungen zu verschicken worin \"The Archiv AG\" Urheberrechte geltend macht.

Die Frankfurter Rundschau berichtet darüber auf ihrer Seite.

Desweiteren verdichten sich immer mehr die Hinweise dass das Landgericht Köln, was vorher die Herausgabe der Adressen stattgegeben hatte, einem Betrug (neben Eigenverschulden durch nicht ausreichend durchführte Recherche) unterlegen war.

Um weitere Aufklärung in diesem Fall zu erwirken wurde das Landeskriminalamt mit eingeschaltet wobei es aber noch bis ins Neujahr dauern wird, die ersten vorläufigen Untersuchungen abzuschließen.

So wie es aussieht wird es sehr eng für die in der Schweiz tätige Firma \"The Archiv AG\" einschließlich der Kanzlei und deren Anwälte, die in dieser Abmahnwelle involviert sind.

Betroffene, die schon gezahlt haben scheinen immer mehr gute Aussichten zu haben, ihr Geld zurückerstattet zu bekommen.

Weitere News dazu sind auf Heise.de zu finden.


Viele Grüße
Aurora

Weitere Abmahnungen untersagt:einstweilige Verfügung erwirkt

Chrissi ⌂ @, (vor 1429 Tagen) @ Aurora

» Redtube hat vor dem Landgericht Köln eine einstweilige Verfügung gegen die
» in der Schweiß ansässige Firma \"The Archiv AG\" erwirkt.
»
» Auch die Kanzlei U+C die im Auftrag Zehntausende Nutzer abgemahnt hatte
» (und noch weitere Tausende nach Weihnachten abmahnen wollte wobei dann
» nicht \"nur\" Telekomkunden mehr betroffen gewesen wären wie es in der
» ersten Abmahnwelle der Fall war) ist es nun untersagt, weiter Abmahnungen
» zu verschicken worin \"The Archiv AG\" Urheberrechte geltend macht.
»
» Die Frankfurter
» Rundschau berichtet darüber auf ihrer Seite.

»
» Desweiteren verdichten sich immer mehr die Hinweise dass das Landgericht
» Köln, was vorher die Herausgabe der Adressen stattgegeben hatte, einem
» Betrug (neben Eigenverschulden durch nicht ausreichend durchführte
» Recherche) unterlegen war.
»
» Um weitere Aufklärung in diesem Fall zu erwirken wurde das
» Landeskriminalamt mit eingeschaltet wobei es aber noch bis ins Neujahr
» dauern wird, die ersten vorläufigen Untersuchungen abzuschließen.
»
»
»
» So wie es aussieht wird es sehr eng für die in der Schweiz tätige Firma
» \"The Archiv AG\" einschließlich der Kanzlei und deren Anwälte, die in
» dieser Abmahnwelle involviert sind.
»
» Betroffene, die schon gezahlt haben scheinen immer mehr gute Aussichten zu
» haben, ihr Geld zurückerstattet zu bekommen.
»
» Weitere
» News dazu sind auf Heise.de zu finden.

»
»
» Viele Grüße
» Aurora
*********************************
Hallo Aurora,

danke für die Info und gut das jetzt was passiert. Das sollte gar nicht erst Schule machen sondern gleich im Keimn erstickt werden. Schlimm, das so etwas überhaupt möglich ist :-(

Viele Grüße
Chrissi

Weitere Abmahnungen untersagt:einstweilige Verfügung erwirkt

Codrus @, (vor 1429 Tagen) @ Chrissi

Hallo Chrissi.....:-)

Es wird auf jeden Fall auch von all Denen beobachtet, die selber schon in Sachen Abmahnungen anfertigen (wozu auch die erst erfolgende Anfrage bei den jeweiligen Landgerichten um Herausgabe von Adressen welche die jeweiligen Internetanbieter dann bekommen und nachgehen müssen wie es bei der Telekom der Fall war....etc...) und verschicken, in den Startlöchern standen.....^^

In unserem weiteren Freundeskreis war es eine Person, die eine Abmahnung verschickt von U+C betreffs Urheberrechtsverletzung auf \"Redtube\" bekommen hatte...... da mein Schwiegervater selber eine Kanzlei führt war geistesgegenwärtig Hilfe da über \"Aurora\" erbeten worden....daher behalten wir die Entwicklung dieser letzten \"Abmanhwelle\" genau mit im Auge.....

Auch wenn mein Schwiegervater und dessen Kanzlei nicht auf diesem Rechtsgebiet tätig ist so waren doch die Ratschläge (nicht zahlen, die beiliegende Unterlassungserklärung nicht unterzeichnen sondern Rechtsbeistand aufsuchen...was ohnehin bei JEDER Abmahnung anzuraten ist!....) wohl in diesem Fall gerechtfertigt.......

Ein Verschulden der letzten Welle an Abmahnungen kommt aber auch dem Landgericht Köln zu, wo augenscheinlich doch reichlich unprofessionell agiert wurde......da muss auf jeden Fall einiges getan werden das nicht wieder (-wenn auch ein unfreiwilliges Zusammenspiel-) mit unseriösen Hintergründen wie in diesem Fall sich wiederholt......

Es bleibt abzuwarten, ob daraus gelernt wird.....nicht wenige Beschwerden dieser letzten Sache liegen dem Gericht auf jeden Fall schon vor....^^

Was die derzeitige Rechtssprechung angeht was Streaming betrifft so war es absehbar, das wegen der Schlamperei einer bislang ausgelassenen exakten Rechtsprechung in dieser Richtung irgendwann etwas passiert....

Es ist wenig verwunderlich, das U+C sowie dessen Hintermänner es gerade unmittelbar vor Weihnachten getan haben.....es geht dabei auch darum, einen extremen Druck auf die Betroffenen auszuüben.......die besagte Kanzlei ist bekannt für fragwürdige Unternehmungen.....war sie schon in der Vergangenheit zuletzt damit aufgefallen, Besucher von einschlägigen Internetseiten öffentlich! mit Namen usw. im Internet anprangern zu wollen.....was aber damals gerichtlich im Vorfeld untersagt worden war.....

MfG
Codrus

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum