Die Kunst des Mordens - Geheimakte FBI zurück zur letzten Seite
 

System:

  • Windows98 SE/Me/2000/XP/(SP2)
  • Pentium 3- oder AMD Athlon, 1 GHz Prozessor
  • 256 MB RAM
  • DirectX 8.1-kompatible Grafikkarte, Nvidia Geforce oder ATI Radeon 32 MB RAM
  • 1 GB freier Festplattenspeicher
  • 4-fach DVD-ROM-Laufwerk
  • DirectX 8.1-kompatible Soundkarte
  • Maus und Tastatur
  • DirectX8.1

Hersteller: dtp entertainment
freigegeben ab 16 Jahren

Bericht:

Eine blutige Spur durchzieht New York: Ein Serienmörder versetzt die Millionenmetropole seit Tagen in Angst und Schrecken. Die Polizei tappt im Dunkeln und jagt ein Phantom, denn der Killer hinterlässt keine Spuren - nur südamerikanische Artefakte als Unterschrift.

Schlüpfen Sie in die Rolle der FBI-Agentin Nicole Bonnet und stellen Sie sich der Herausforderung! Wer steckt hinter den Morden? Ein Psychopath oder ein intelligent vorgehender Ritualmörder? Nichts ist so, wie es auf den ersten Blick scheint. Nur wenn Sie selbst anfangen, wie der Täter zu denken, werden Sie den Fall lösen.

Gehen Sie behutsam vor, denn schnell wird ein Jäger zum Gejagten!

  • Klassisches Point-and-Click-Adventure
  • Spannungsgeladene Geschichte mit überraschenden Wendungen
  • Rund 100 anspruchvolle Rätsel
  • 200 detailreiche Schauplätze, die eine einzigartige Atmosphäre erzeugen

Meine Anmerkung:
Ein spannendes Point & Click Adventure mit sehr schöner Grafik und einer gut gezeigten und spannenden Spielatmosphäre, das mir sehr viel Spaß gemacht hat! Ingrid K.

Eventuelle Fragen zum Spiel bitte im FORUM stellen!

 

 

 

 

 

 

Werbelink des Statistik-Counters: